Welche Unterkünfte befinden sich in Hamburg in der Nähe von Hamburgische Staatsoper?
SIDE Hamburg > 0.52 km (https://www.now-to-hamburg.de/hotel-hamburg/hamburgische-staatsoper/side-hamburg)
Hamburg Marriott Hotel > 0.55 km (https://www.now-to-hamburg.de/hotel-hamburg/hamburgische-staatsoper/hamburg-marriott-hotel)
Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten > 0.56 km (https://www.now-to-hamburg.de/hotel-hamburg/jungfernstieg/fairmont-hotel-vier-jahreszeiten)
Scandic Hamburg Emporio > 0.78 km (https://www.now-to-hamburg.de/hotel-hamburg/hamburgische-staatsoper/scandic-hamburg-emporio)
now-to mobile Grafik
Hamburg

Unterkünfte in Hamburg, in der Nähe von: Hamburgische Staatsoper

VORTEILE FÜR DIREKTBUCHER nutzen:
Stay smarter - buch direkt beim Gastgeber!

Damit diese Karte sichtbar geschaltet werden darf, müssen die dafür benötigten Cookies von Ihnen erlaubt werden.

Cookies erlauben
  • Hotels
  • Appartements
  • Hostels
  • Pensionen
Gefunden: Unterkünfte für Hamburgische Staatsoper sortiert nach
Filter FILTERN
3km
Filter FILTERN
Filter SORTIEREN
Filter SORTIEREN
Anwenden ANWENDEN
Ergebnisse anzeigen
Filter zurücksetzen

Hotel

SIDE Hamburg
SIDE Hamburg Sterne

ab 136,00 €* pro Übernachtung
0.52 km Hamburgische Staatsoper

Drehbahn 49
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 309990
+49 40 30999399

Hotel

Hamburg Marriott Hotel
Hamburg Marriott Hotel Sterne

ab 113,00 €* pro Übernachtung
0.55 km Hamburgische Staatsoper

ABC Straße 52
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 35050
+49 40 35051777

Hotel

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten
Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Sterne

0.56 km Hamburgische Staatsoper

Neuer Jungfernstieg 9-14
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 34943151
+49 40 34942600

Hotel

Scandic Hamburg Emporio
Scandic Hamburg Emporio Sterne

ab 87,00 €* pro Übernachtung
0.78 km Hamburgische Staatsoper

Dammtorwall 19
20355 Hamburg - Neustadt

+49 40 4321870
+49 40 432187499

Hotel

Baseler Hof
Baseler Hof Sterne

ab 68,85 €* pro Übernachtung
0.89 km Hamburgische Staatsoper

Esplanade 11
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 359060
+49 40 35906918

Hotel

Hotel Alameda
Hotel Alameda Sterne

ab 59,00 €* pro Übernachtung
0.89 km Hamburgische Staatsoper

Colonnaden 45
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 344000
+49 40 343439

Hotel

Hotel Garni Bei der Esplanade
Hotel Garni Bei der Esplanade Sterne

0.89 km Hamburgische Staatsoper

Colonnaden 45
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 35501170

Hotel

Hotel Alster-Hof Hamburg
Hotel Alster-Hof Hamburg Sterne

ab 70,00 €* pro Übernachtung
0.91 km Hamburgische Staatsoper

Esplanade 12
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 350070
+49 40 35007514

Hotel

Palais Esplanade Hamburg
Palais Esplanade Hamburg Sterne

ab 132,60 €* pro Übernachtung
0.93 km Hamburgische Staatsoper

Esplanade 15
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 35906916

Hotel

Renaissance Hamburg Hotel
Renaissance Hamburg Hotel Sterne

ab 116,00 €* pro Übernachtung
1.19 km Hamburgische Staatsoper

Große Bleichen
20354 Hamburg - Neustadt

+49 40 349180

Hotel

NH Collection Hamburg City
NH Collection Hamburg City Sterne

ab 67,84 €* pro Übernachtung
1.35 km Hamburgische Staatsoper

Feldstraße 53-58
20357 Hamburg - Sankt Pauli

+49 40 432320

Hotel

Barceló Hamburg
Barceló Hamburg Sterne

1.37 km Hamburgische Staatsoper

Ferdinandstraße 15
20095 Hamburg - Altstadt

+49 40 2263620

Hotel

Novum Hotel Holstenwall Hamburg
Novum Hotel Holstenwall Hamburg Sterne

ab 55,25 €* pro Übernachtung
1.39 km Hamburgische Staatsoper

Holstenwall 19
20355 Hamburg - Neustadt

+49 40 318080
+49 40 8788777896

Hotel

Sofitel Hamburg Alter Wall
Sofitel Hamburg Alter Wall Sterne

1.44 km Hamburgische Staatsoper

Alter Wall 40
20457 Hamburg - Altstadt

+49 40 369500
+49 50 369501000

Hotel

Hotel Preuss
Hotel Preuss Sterne

ab 84,00 €* pro Übernachtung
1.5 km Hamburgische Staatsoper

Moorweidenstraße 34
20146 Hamburg - Rotherbaum

+49 40 445716
+49 40 442816

Weitere Unterkünfte laden...

Hotels, Appartements, Hostels und Pensionen direkt buchen

Finden Sie die passende Unterkunft in Hamburg, sortiert nach Entfernung zum ausgewählten Ort (Hamburgische Staatsoper). Nachdem Sie die passende Unterkunft gefunden haben, können Sie direkt den Kontakt über die jeweilige Homepage des Gastgebers, die Email-Adresse oder die Telefonnummer aufnehmen oder direkt eine Buchungsanfrage über das Anfrageformular der Detailseite erstellen.

Hamburgische Staatsoper

Die Staatsoper gehört zu den weltweit führenden Opernhäusern. Die Oper blickt auf eine 300-jährige Geschichte mit Höhen und Tiefen zurück.

In der Staatsoper finden sie Stücke aus der Barockzeit bis hin zu Musikstücken aus der Gegenwart. Musikalische Berühmtheiten haben die Entwicklung entscheidend geprägtdazu zählen unter anderem Wagner, Verdi und Händel. Unter dem Namen Opern-Theatrum in Hamburg wurde die erste große Bühne mit 2.000 Sitzplätzen im Jahr 1678 in Deutschland gegründet. Eröffnet wurde der langgestreckte Holzbau an der Ecke des Gänsemarktes und des Jungfernstiegs mit "Adam und Eva" der erschaffene, gefallene und wieder aufgerichtete Mensch von Johann Theile.

Bevor das Opernhaus auch für den normalen Bürgern zugänglich war, war das Opernhaus ausschließlich für den Adel und dem höfischen Publikum zugänglich. Zwischen den Jahren 1686 und 1738 war das Opern-Theatrum eines der führenden Häuser Europas. Im Jahr 1738 musste wegen magelndem Publikums und finanzieller Misswirtschaft die Oper geschlossen werden. Bevor das Gebädue dann entgültig abgerissen wurde gelangte es der italienischen Oper den Einzug in die Hansestadt. Das Ackermann'sche Comödienhaus feierte am 31. Juli 1765 an der freigewordenen Stelle Eröffnung. Ab diesem Zeitpunkt fanden auf der Bühne Opern, Musiktheaterstücke und der Schauspiel statt. Das Comödiantenhaus wurde dann im Jahr 1767 auf drängen durch Gotthold Ephraim Lessings in Deutsches Nationaltheater umbenannt.

Lessing war bis ins Jahr 1779 Dramaturg in dem Haus und veröffentlichte in dieser Zeit seine Hamburgische Dramaturgie. Stücke von Lessing, Goethe, Schiller und die Deutsche Erstaufführung großer Shakespeare-Dramen dominierten das Programm. Im Jahr 1793 wurden dann erstmals die Zauberflöte aufgeführt, bis dann im Jahr 1810 eine erneute Umbenennung in Hamburgisches Stadt-Theater stattfand.

1827 eröffnete das Umgebaute Stadt-Theater am heutigen Platz der Staatsoper am Operboulevard, hier hatten rund 2.800 Personen Platz. Die Akustik setzte von nun an unbekannte Maßstäbe und konnte Ihren Ruf als musikalisches Zetrum festigen. 1844 wurden im Theater Richard Wagner und auch Giuseppe Verdi angestellt. Die Inszenierten und Dirigierten Werke von Wagners Rienzi oder die Oper Nabucco von Verdi, prägten die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die stabiele finanzielle Lage der Oper übernahm dann im Jahre 1873 Bernhard Pollini. Er war damals dafür verantwortlich, dass das Thetare erstmals öffentliche Gelder erhielt. Unter Pollini fanden Erstaufführungen von Verdis Otello und Tschaikowskys Eugen Onegin statt.

In der Zeit der Weltkriege wurde das Thetaer im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts zu einer Hochburg für Opern von Richard Strauss und Ricard Wagner. Der Erste Weltkrieg war für den Operbetrieb eine starke Belastung. Trotz der schwierigen Zeiten unterstützte die Bürgerschaft 1925 den Umbau des Bühnenhauses in seine heutige Form. Als dann die Machtübernahme der Nationalsozialisten stattfand wurde Heinrich K. Strohm als neuer regimetreuer Direktor eingesetzt. Er war auch dafür Verantwortlich, das die Umbenennung in Hamburgische Staatsoper im Jahr 1934 stattfand. Während des zweiten Weltkriegs wurde der Zuschauerraum durch Luftangriffe komplett zerstört, das Bühnenhaus blieb jedoch erhalten. Ein Jahr nach dem der Krieg vorüber war, eröffnte die Staatsoper wieder seine Türen. Im Jahr 1953 begann dann der Neuaufbau und bis zum 15. Oktober 1955 auch der neue Zuschauerraum mit 1.700 Sitzplätzen.

1959 begann die Ära Rolf Liebermann. In seinen 14 Jahren kam es zu 28 Uraufführungen von Opern- und Ballettwerken. Am 2. Januar 1978 feierte die Staatsoper dann sein 300. jähriges Jubiläum mit dem Bundespräsidenten als Gast.Anfang 2005 wurde nach einer drei jährigen Bauzeit der Betrieb wieder offiziell aufgenommen. Drei große Probebühnen, ein Orchesterprobensaal für das Philharmonische Staatsorchester, ein Chor- und Ballettprobensaal viele Büros und Aufenthalsträume finden auf 8.500 Quadratmetern Platz. In den oberen Stockwerken der Staatsoper, befinden sich die Werkstätten für die Kostümschneidereien, Rüstmeistereien, Hutmacher und Maskenbildner.

Hier finden Sie HotelsAppartementsHostels, und Pensionen in der Nähe der Hamburgischen Staatsoper


Übernachtung in Hamburg gesucht?

In unserem Verzeichnis finden Sie Unterkünfte in ganz Deutschland, sortiert nach der Entfernung der Sehenswürdigkeiten. So können Sie Stress vermeiden und Ihre Unterkunft in Hamburg in der Nähe von Hamburgische Staatsoper direkt buchen. Auf diese Weise können Sie sowohl den Gastgeber unterstützen als auch die besten Ergebnisse für sich erhalten. Buchen Sie Ihre Wunsh-Unterkunft direkt beim Gastgeber und ersparen sich die lange Wege bis zu Hamburgische Staatsoper.

Ob Hotels, Appartements, Hostels oder Pensionen, durch die Direktbuchungen profitiert sowohl der Gast als auch der Gastgeber

Direkte Buchung, direkte Information, keine Missverständnisse.

DIREKT BUCHEN - BOOK DIRECT

BUCHEN SIE über KWAIX ihre Unterkunft
Direkt & Günstig

Unterkunft direkt buchen

KWAIX leitet ihre Anfrage, ohne Umwege, direkt auf die Website des Hotels | Appartement | Pension | Hostel , weiter. So erhalten Sie
BESTPREISGARANTIE.

*Hinweis zum Preis: Die angegebene Preise der Unterkünfte können je nach Saison, Termine oder Auslastungen variieren. Den aktuellsten Preis erhalten Sie bei den Unterkünften direkt.
Zum Filter

Unterkünfte werden gesucht..